homebase

50 Shades of Me
 

Letztes Feedback

Meta





 

Bestellung bei Douglas

Mein Mann hat mich gebeten, ihm seine Augencreme wieder neu zu bestellen. Nichts lieber als das dachte ich. Also schnell mal bei Douglas reingeklickt. Es ist wieder mehr geworden als ich eigentlich wollte. Aber diesmal hab ich am Ende der Bestellung wenigstens daran gedacht, dass ich nach Goodie-Codes google und bekomme jetzt noch ein paar kostenlose Proben extra. Zum Beispiel eine 15ml-Probe vom Kiehl´s Facial Fuel, eine 9ml-Duftprobe von Pasha de Cartier und eine 30ml-Probe vom Bobbi Brown Make-Up Remover. Douglas hat den Dreh einfach raus.

 

Regulär bestellt habe ich dann eine Reisegröße der Urban Decay Original Primer Potion. Vor längerer Zeit hatte ich mir die Naked3-Palette bestellt und darin hatte ich eine Probe von mehreren Primer Potions. Mit diesem Primer war ich super zufrieden! Ich habe Schlupflider und bei mir verrutschen die Lidschatten immer sehr schnell. Mit diesem Primer von Urban Decay kamen die Farben immer viel intensiver raus und die Haltbarkeit war unglaublich toll. Die meisten Beautyjunkies unter euch werden dieses tolle Produkt aber schon laaaange kennen.

Dann habe ich mir die Kiehl´s Midnight Recovery Augencreme nachgekauft. Ich habe Trockenheitsfältchen um die Augen herum und brauche auf jeden Fall eine reichhaltigere Pflege. Bei dieser stimmt das Preis-Leistungsverhältnis für mich auf jeden Fall. Sie macht das, was sie soll. Meine Augenpartie wirkt frischer und glatter, nachdem ich die Pflege aufgetragen habe.

 

Und ich habe mir das sagenumwobene Rosenwasser bestellt. Es soll ja bei regelmäßiger Anwendung sehr reine Haut machen. Und es besteht aus natürlichen Wirkstoffen, worauf ich seit einiger Zeit verstärkt achte. Meine Haut neigt zu Unreinheiten und Rötungen, ich bin also mal seeeehr gespannt, ob ich von dem Rosenwasser eine Wirkung bemerke.

 

Tja und dann war da noch MAC...ich habe viele Lidschatten in Brauntönen (ich habe blaue Augen) und wollte unbedingt mal etwas anderes. Ich hab mir auf der Seite zig Lidschatten angeschaut und bin dann letztlich bei einem von MAC hängen geblieben. Es ist der Mineralize Eyeshadow Pinwheel in der Farbe Fog & Mist. Das Pfännchen ist in vier Farben aufgeteilt. Ein schwarzer Ton, ein hellgrauer, ein graublauer und ein champagner Ton. Da konnte ich einfach nicht widerstehen. Mir fehlte bisher immer etwas, um ein etwas dramatischeres Auge zu schminken und hiermit werde ich das mal ausprobieren.

Und ich habe mir noch einen Lippenstift von MAC gegönnt. Mein Erster! Hot Glossip. Ich weiß gerade gar nicht, wie man das Finish dieses Lippenstiftes nennt, aber es soll eher glossig sein. Auf dem Bild sieht die Farbe eher warm aus und geht in die Richtung Rosenholz. Ich mag ja Überraschungen und ich hoffe, dass er im wahren Leben nicht zu pink daherkommt.

 

Das war es also mit meiner Bestellung bei Douglas. Ich durfte mir dann -wie immer- noch zwei Duftproben aussuchen und warte nun sehnsüchtig auf das Paket. Für die Bestellung habe ich mir dieses Mal auch endlich einen Account auf der Seite angelegt. Man kann dann in seinem persönlichen Bereich Angaben zu seiner Augenfarbe, Hautbeschaffenheit und zu Lieblingsmarken etc. machen. Und man kann sich aussuchen, um diese Angaben für personalisierte Werbung genutzt werden dürfen. Ich hab mal auf "ja" geklickt. Vielleicht ist ja mal was dabei, was man tatsächlich auch gebrauchen kann oder was man schon immer mal wieder gesucht, aber nicht gefunden hat.

Vielleicht noch als Tipp für diejenigen, die es nicht kennen: Es gibt die Homepage von Magi-Mania. Sie sammelt und veröffentlicht regelmäßig Rabattcodes und eben auch Codes für Gratis-Geschenke bei eben solchen Bestellungen. Nicht nur für douglas, auch für andere Online-Shops. Es lohnt sich in jedem Fall, bei ihr vorbeizuschauen

 

 

6.3.15 14:59, kommentieren

Living Patchwork

Es gibt bestimmt auch einige von Euch, die in einer Patchwork-Familie leben. Ich bin seit ein bisschen mehr als drei Jahren ein Teil davon. Mein Lebensgefährte ist deutlich älter als ich und hat zwei -fast erwachsene- Töchter, die bei ihm leben. Als es damals darum ging, ob ich eine Beziehung mit ihm wagen wollte, habe ich mir das auf Grund der Familiensituation sehr genau überlegt. Ich habe mich für ihn entschieden und von heute auf morgen war ich plötzlich Teil einer Patchwork-Familie. Einige von Euch werden die Herausforderungen kennen. Ich hatte bis zu diesem Tag noch nie einen Partner mit Kindern und habe auch keine eigenen Kinder. Und auch das Thema Kinderwunsch war mir sehr fremd. Vor 3 Jahren war es für die Mädels nicht so einfach, ihren Papa zu teilen. Es gab Tage -Gott sei Dank wenige- an denen mir das Heulen auch echt vorm Hals stand. Ich habe in den letzten Jahren mitbekommen, was es heißt, Verantwortung für Kinder zu haben und ein Leben mit Kindern zu führen.

Ich stecke gerade mitten im Umzug zu meinem Partner. Er musste heute morgen am sehr frühen Morgen los zu einem beruflichen Termin, quasi mitten in der Nacht. Als ich gerade eingeschlafen war, riss mich dann ein Klopfen an der Tür aus dem Schlaf. Die Mitfahrgelegenheit der Großen war krank, ob ich sie nicht in die Schule fahren könnte. Also schlaftrunken in die Klamotten gesprungen und auf der Rückfahrt den Sonnenaufgang genossen:D Zuhause wartete dann das nächste Date mit der Kleinen auf mich, wir mussten ein paar Behördengänge und Einkäufe erledigen. Irgendwann am späten Vormittag begannen dann auch meine hämmernden Kopfschmerzen. Zu wenig Schlaf bekommen und der Joghurt, den ich mir zwischen den beiden Fahrten reingezogen hatte, hat wohl auch nicht gereicht. Als ich gegen Mittag wieder zuhause war und gerade mal ein paar Bissen gegessen hatte, klingelte es an der Tür, die neue Waschmaschine ist da, juhuuuu! Irgendwann um 16 Uhr hatte ich einen dermaßen üblen Dröhnschädel, dass ich mich hinlegen musste. Um 17 Uhr kamen die Mädels nach Hause und hatten Huuuunger! Also Kopfschmerztablette reingepfiffen und an den Herd gestellt.

Echt, Respekt an all die Mütter da draußen, die Arbeiten gehen und noch kleinere Kinder zu versorgen und zu organisieren haben. Jetzt sitze ich hier und schreibe und vor ein paar Minuten klopfte es an der Tür, die Mädels fragen, ob ich nicht mit ihnen Fernsehen mag. Es gibt sie tatsächlich, die schönen Momente. Es ist schon toll, dass sie mich akzeptiert haben und trotz all des Stresses, den wir immer wieder hatten, weil auch noch zwei Kinder da sind, sind es schöne und auch wichtige Erfahrungen für mich in meinem Leben. Patchwork ist sicherlich für niemanden so richtig einfach, aber immer bereichernd. Ab und an werde ich dazu sicherlich auch nochmal etwas schreiben. Ich bin gespannt, wie sich manches verändern wird, wenn ich erstmal tatsächlich hier eingezogen bin

24.2.15 19:21, kommentieren