homebase

50 Shades of Me
 

Letztes Feedback

Meta





 

Ich war noch niemals in New York

...doch, war ich! Erst einmal und auch viel zu kurz. Heute morgen schaute ich bei youtube rein, weil es da eine Beauty-Tuberin gibt, die eine wichtige Neuigkeit verkünden wollte. Sie hat erzählt, dass sie -während wir User das Video schauen- gerade auf dem Weg nach New York ist, sie hat ihre Wohnung in Deutschland aufgegeben, um für unbestimmte Zeit in die USA zu gehen. Und ihre erste Anlaufstelle sei New York. WOW! schoss es mir da nur durch den Kopf.

 

Mein Traum auf New York bezogen ist viel kleiner. Ich war mehrfach in den USA und damals gab es immer ein 90-Tage-Touristenvisum. Ich vermute, dass das auch heute noch so ist. Mein Traum war immer, dieses Visum mal komplett zu nutzen und wirklich annähernd 90 Tage in den USA zu bleiben, das Lebensgefühl aufzunehmen, dort umherzureisen und nicht im Schnelldurchlauf innerhalb von 10 Tagen einige der bekanntesten Touri-Locations abzureißen.

 

Vor 4 Jahren war ich das erste -und bisher leider auch letzte- Mal in New York. Diese Stadt war schon immer mein großer Traum. Schon als Teenager war ich gedanklich viel in dieser Stadt. Für mich war sie immer mit Freiheit verbunden, mit einem eigenen way of life. Vor 4 Jahren stand ich dann auf dem Empire State Building und blickte über diese unglaubliche Stadt. Dieses Panorama kennt man eigentlich nur von irgendwelchen Postern, irgendwie ist es einem vertraut, auch wenn man noch nie dort war. Es war total surreal dann dort zu stehen. Aber es hat mich echt geflasht.

 

Nach diesen paar Tagen in dieser tollen Stadt, hat sich in mir ein Wunsch aufgetan: Nochmal dorthin zurückkehren, aber diesmal allein. Allein und auf eigene Faust die Stadt entdecken, ja, erobern. Nachdem ich das Video heute gesehen habe, war diese Sehnsucht auf einmal wieder ganz präsent. So nach dem Motto: Da lebt jemand meinen Traum! Ich hab direkt mal geschaut, wie teuer es wäre, wenigstens für 5 Tage nach NYC zu fliegen und mir diesen Traum wenigstens im Ansatz zu erfüllen. Unter 1400 Euro ist da nichts zu machen für Flug und Hotel. Nach einiger Recherche war ich doch ein bisschen frustriert, weil ich gehofft hatte, dass ich ein erschwingliches Angebot finden würde. 

 

Aber es hat sich auch direkt ein Plan B aufgetan: Ich habe 800 Euro auf einem Kautionssparbuch, das ich nach meinem Umzug wiederbekommen habe. Und ich habe mir überlegt, dass ich nach und nach Geld sparen möchte, um diese Summe damit aufzustocken. Und mit diesem Geld möchte ich mir meinen Traum erfüllen. Ein paar Tage New York ganz für mich allein. Danke Nilam für die Inspiration! Ich hätte ja auch selbst darauf kommen können, aber es sollte wohl so sein. Die Flüge habe ich mit den 800 Euro so auf jeden Fall schon mal bezahlt und für den Rest heißt es nun sparen

16.3.15 17:05

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sub Mia (19.3.15 14:46)
Ich hoffe du bekommst das Geld schnell zusammen. Einen Traum sollte man nicht auf die lange Bank schieben.


Heike / Website (20.3.15 09:30)
Danke, das ist lieb! Du hast absolut Recht. Hab meine Träume in den letzten Jahren zu oft auf die lange Bank geschoben. Das holt einen ganz schnell wieder ein. Ich freu mich auch auf den Trip, hab es fest auf meiner Liste. Alles Liebe dir Lese immer fleißig bei dir mit

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen